Präsenztraining für kommunalpolitisch aktive Frauen

Samstag, den 07.11.2020 von 10:00 bis 16:30 Uhr in Erfurt

Fachliche Kompetenz, Erfahrungen und Engagement sind wichtige, aber oft nicht hinreichende  Voraussetzungen für ein überzeugendes Auftreten auf den politischen Bühnen.

Insbesondere Frauen fällt es in Diskussion, Rede oder Verhandlung schwer, sich selbstbewusst  und durchsetzungsstark – ohne Authentizitätsverlust – für ihre Anliegen öffentlich einzusetzen.

Häufig wird unterschätzt, dass Inhalte und Argumente erst durch einen souveränen  Stimmgebrauch und eine glaubwürdige Körpersprache zu wirkungsvollen  Überzeugungsinstrumenten werden. In diesem Seminar untersuchen wir in praktischen Übungen weibliche Kommunikationsmuster und -stile und ihre Wirkungen. Wir erfahren, mit  welchen Mitteln wir unseren Inhalten Aufmerksamkeit und Interesse sichern können (z.B. aktive Handlungssprache, Verzicht auf sprachliche Weichmacher, Hauptsätze etc.)

Die Teilnehmerinnen trainieren, sich Raum zu nehmen und Gehör zu verschaffen. Sie bauen  ihre Stimm- und Sprechpotenziale gezielt auf und lernen, körpersprachliche Signale und  emotionale Haltungen zur Stärkung ihrer Überzeugungskraft bewusst einzusetzen.

Die Referentin: Petra Bogdahn (Sprecherin, Trainerin, Coach aus Berlin)

Hinweise: Der genaue Tagungsort wird noch bekannt gegeben. Das Seminar wird in Erfurt stattfinden.

Kosten: DAKT-Mitglieder 10,00 € / Nicht-Mitglieder 15,00 €

HIER ANMELDEN